Natur


>> Auf Motivsuche im herbstlichen Schwarzwald - "Green - Flow".
Bilder entstehen oftmals aus dem Bauch heraus. Man sieht einen moosbewachsenen Stein und etwas Fliessendes. ND-Filter vor die Linse, Stativ ausgepackt, Schärfenpunkt finden und 30 sek. später gibt es ein solch tolles Foto... Insgesamt wurde hier ca. 10 verschiedene Variationen geschossen um eine tolle Auswahl zu bekommen.


Ausrüstung: LEICA Q (Typ 116) 28mm f/1.7 | DIY: ND-Filter + Stativ ƒ/5.6 | 30s | ISO 100  


Post-Processing: Adobe Lightroom - Einer der ersten Schritte ist der nachträgliche Weissabgleich (immer möglich, wenn man in RAW fotografiert). Hiermit wird das fliessende Wasser etwas aufgehellt und zum "leuchten" gebracht. Im Vordergrund liegt der moosbewachsene Stein, der etwas nachgeschärft und mit selektiver Farbkorrektur (grün, gelb und blau) zu diesem "grünen Blickfang" nachbearbeitet wurde.   

>> Auf Motivsuche im Herbstlicht - "Herbstfarben".
Wenn man direkt durch die Blätter hindurch fotografiert, sprich das ein oder andere Blatt direkt vor der Linse ist, entstehen Bilder, die weiche Verläufe/Unschärfen und "lens flares" erzeugen. Der Farbkontrast gegen den Himmel fotografiert gibt dem Bild eine besondere Note. Fokussiert wurde hier auf ein einzelnes Blatt. Ist dieses Blatt schön scharf, entsteht eine Tiefe (Vorder-/Hintergrund unscharf) im Bild welches als "Bokeh" bezeichnet wird. Bei solchen farbreichen Aufnahmen, ist es wichtig im Vorfeld einen manuellen Weissabgleich vorzunehmen, damit die Farben möglichst naturgetreu wiedergegeben werden, ohne eine aufwendige Nachkorrektur vornehmen zu müssen. Eine hohe Verschlusszeit 1/1000s stellt sicher, dass das fokussierte Blatt wirklich scharf ist um somit den Blickfang nebst den tollen Farben darstellt.


Ausrüstung: CANON EOS 5D Mark III - Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM | DIY: ƒ/3.2 | 1/1000s | ISO 100  


GAllerie


...Instagram